Tag Archiv für Kepler

Chronik: 17. Jahrhundert – 1604

Keplers Zeichnung zur Supernova 1604. From English Wikipedia, 05:27, 27 November 2004. Berkut. 499x754 (226181 bytes) (pngout-ed and reduced to grayscale palette)

Keplers Zeichnung zur Supernova 1604. From English Wikipedia, 05:27, 27 November 2004. Berkut. 499×754 (226181 bytes) (pngout-ed and reduced to grayscale palette)

1604: Johannes Kepler und die Supernova (Keplers Stern)
1604 wird der Astronom Johannes Kepler durch einen Prager Beamten, Johannes Brunowsky, auf einen hellen Stern im Sternbild des Schlangenträgers aufmerksam gemacht. Kepler untersuchte die Lage und Beschaffenheit des neuen Sterns mit den Mitteln der damaligen Zeit und hielt dies zunächst in einer deutschsprachigen Schrift fest, zwei Jahre später ausführlicher in einem lateinischen Werk. Heute weiß man, dass es sich bei dem “neuen Stern” um eine Supernova handelte, also einer hellen Lichterscheinung, die entsteht, wenn ein Stern kurz vor seinem Erlöschen durch die Explosion, die diesem gewöhnlich vorangeht, noch einmal kräftig aufleuchtet.

XML Sitemap