Tag Archiv für Lippe

Chronik: 17. Jahrhundert – 1605

1605: Papst Leo XI. (Lebensdaten: 1535-1605), Papst vom 1. bis zum 27. April (26 Tage)

1605: Calvinismus in Lippe und der Röhrentruper Rezess
Bereits gegen Ende des 16. Jahrhunderts entschied sich Graf Simon von Lippe (1554-1618) für den Calvinismus, traf allerdings z.T. auf erbitterten Widerstand der Lutheraner. Fast überall setzte sich Graf Simon durch, lediglich Lemgo blieb lutherisch. Nach jahrelangen Streitigkeiten wurde erst 1617 ein Übereinkommen zwischen Simon und Lemgo geschlossen (der sogenannte Röhrentruper Rezess), nach dem die Stadt lutherisch bleiben durfte.

1605: Madrigalbuch von Claudio Monteverdi
Monteverdi hatte bereits vier Bücher mit Madrigalen veröffentlicht, als er sich mit seinem fünften im Jahre 1605 gegen die bis dahin übliche Kompositionsform der “prima pratica” auflehnte. Diese stellte die Komposition, die musikalischen Elemente vor den Text, der sich nach der Musik richten sollte. Monteverdi vertrat hingegen die Auffassung, dass sich die Musik nach dem Text zu richten habe, dass der Text der “Ausgangspunkt der Musik” (Das Reclam Buch der Musik, 2001, S. 89) sein sollte. Dafür steht der Begriff “seconda pratica”.

1605-1621: Papst Paul V. (Lebensdaten: 1552-1621)

XML Sitemap