Tag Archiv für Lissabon

Chronik: 18. Jahrhundert – 1755

Bildnis Johann Joachim Winckelmann von Angelika Kauffmann, 1764; Momentaner Standort: Kunsthaus Zürich / Quelle: Wikimedia Commons, uploaded by --Immanuel Giel, scanned from book

Bildnis Johann Joachim Winckelmann von Angelika Kauffmann, 1764; Momentaner Standort: Kunsthaus Zürich / Quelle: Wikimedia Commons, uploaded by –Immanuel Giel, scanned from book

1755: Johann Joachim Winckelmann: Gedanken über die Nachahmung der griechischen Werke in der Malerey und Bildhauerkunst
Der Bibliothekar Johann Joachim Winckelmann veröffentlichte 1755 die Schrift “Gedanken über die Nachahmung der griechischen Werke in der Malerey und Bildhauerkunst” und forderte dmit die Kunstschaffenden seiner Zeit auf, sich vom Ideal der römischen Kunst ab- und dem griechischen Kunstverständnis zuzuwenden. Die Schrift fand große Verbreitung.


1755: Erdbeben und Tsunami in Lissabon
Am 1. November erschütterten drei rasch aufeinander folgende Erdbeben Lissabon und die südliche Algarve. Die Erdstöße waren bis weit nach Europa hinein spürbar. An mehreren Stellen in der Stadt brachen Feuer aus, weshalb sich die Menschen an die Küste flüchteten. Dort wurden sie von einer hohen Flutwelle erfasst. Insgesamt wurden mehr als zwei Drittel der Stadt zerstört – ob tatsächlich fast ein Drittel der Einwohner (also 90.000) getötet wurden, wie in zeitgenössischen Quellen angegeben, wird hingegen heutzutage angezweifelt.

XML Sitemap