Tag Archiv für Wien

Chronik: 16. Jahrhundert – 1529

1529: Entstehung des Begriffs “Protestant”
Auf dem zweiten Reichstag zu Speyer wurde das Wormser Edikt (also die Reichsacht des Kaisers gegen Martin Luther und das Verbot der Lektüre und Verbreitung seiner Schriften) wieder eingesetzt. Als die evangelischen Stände feierlich Protest dagegen einlegten, erhielten sie den Namen “Protestanten”. Weiterlesen

Chronik: 17. Jahrhundert – 1683

1683-1684: Reunuionskrieg
(s. 1679: Frankreich: Reunionen / Reunionspolitik Ludwig XIV.)

1683-1699: Großer Türkenkrieg / Türken vor Wien / Friede von Karlowitz 
Im Mai erreichten die osmanischen Truppen Belgrad, im Juni die ungarische Stadt Esseg (Osijek, heute Kroatien) und Anfang Juli standen sie bereits an der Reichsgrenze. Eifrig machten sich die Wiener bereits daran, ihre Stadt zu sichern. Mitte Juli erreichten die Türken Wien. Unter der Führung des polnischen Königs Jan Sobieski konnten die Türken jedoch geschlagen werden – in einer österreichisch-polnisch-venezianisch- und schließlich noch -russischen Allianz. Die Gefahr, die seit vielen Jahrzenhnten von den Türken ausging, konnte mit diesem Krieg endgültig eingedämmt werden.

Viele Gebiete im Südosten Europas wurden kriegerisch zurückerobert, bis der Friede von Karlowitz 1699 festlegte, dass Ungarn und Siebenbürgen an Habsburg gingen, Podolien an Polen, die Satdt Asow an Russland und die Peleponnes an Venedig.

XML Sitemap