Beiträge

Chronik: 18. Jahrhundert – 1707

1707: Act of Union: Vereinigung von England und Schottland zum Königreich Großbritannien Das Jahr 1707 gilt bis heute als Geburtsjahr Großbritanniens. In diesem Jahr wurde ein Gesetz vom englischen und vom schottischen Paralment verabschiedet, das die Vereinigung Englands und Schottlands beschloss. Schon länger befanden sich beide Länder in Personalunion, da seit 1603 das schottische Haus […]

Chronik: 17. Jahrhundert – 1652

1652: Gründung der „Academia Naturae Curiosorum“ (Leopoldina) Vier Ärzte aus Schweinfurt gründeten 1652 die „Academia Naturae Curiosorum“, eine Gesellschaft von Gelehrten, die die „besten Köpfe“ zum Wohle der Heilkunde versammeln sollte. Kaiser Leopold I. (1640-1705) verlieh der Gesellschaft 15 Jahre später den Namen „Sacri Romani Imperii Academia Caesareo-Leopoldina Naturae Curiosorum“ und einige Privilegien. Heute heißt […]

Chronik: 17. Jahrhundert – 1688

1688-1689: Glorious Revolution (Glorreiche Revolution) in England / Bill of Rights  Die Revolution von 1688/89 war ein Machtkampf zwischen dem englischen König und den Gegnern des monarchischen Absolutismus. Die Gegner konnten ihre Forderungen durchsetzen, so dass das englische Parlament fortan „das eigentliche Machtzentrum des Staats“ darstellte. (Kunisch, Absolutismus, 1986, S. 63) Die „Bill of Rights“ […]

Chronik: 16. Jahrhundert – 1539

1539: The Act of the Six Articles Das englische Parlament und König Heinrich VIII. verabschiedeten 1539 die „Sechs Artikel“, die sich recht eindeutig gegen die Reformatoren wendeten. Als notwendige Glaubensinhalte wurden u.a. die Kommunion unter einer Gestalt (die Kelchkommunion blieb dem Priester vorbehalten), das Zölibat, das Mönchsgelübde und die Ohrenbeichte beschrieben.