Beiträge

Chronik: 16. Jahrhundert – 1563

1563: Der „Heidelberger Katechismus“ erscheint Friedrich III. von der Pfalz war zunächst Lutheraner, begeisterte sich allerdings zunehmend für die reformierte (d.h. calvinistische) Lehre. Er gab den Auftrag an Zacharias Ursinus (1534-1583) und weitere Gelehrte, einen Katechismus zu verfassen, weil die Übernahme des Genfer Katechismus die Abspaltung vom Augsburger Bekenntnis bedeutet hätte.Der Heidelberger Katechismus systematisierte in […]

Chronik: 16. Jahrhundert – 1542

1542: Genfer Katechismus (s. 1541: Genfer Kirchenordnung und Genfer Katechismus) 1542: Sachsen und Hessen besetzen Braunschweig-Wolfenbüttel Im Streit um die Stadt Goslar kam es 1542 zur Besetzung von Braunschweig-Wolfenbüttel durch Johann Friedrich I., den Kurfürsten von Sachsen, und Philipp, Landgraf von Hessen. Mit der Reformation wurden Johannes Bugenhagen und Anton Corvinus beauftragt. 1542: Die Bulle […]