Beiträge

Chronik: 18. Jahrhundert – 1733

1733: Kantonreglement für Brandenburg-Preußen Mit dem Reglement des preußischen Königs Friedrich Wilhelms I. sollte das Anwerben von Soldaten besser organisiert werden. Der Historiker Gustav Schmoller sieht in dem Kantonreglement sowohl einen wichtigen Baustein hin zu einer allgemeinen Wehrpflich, als auch „einen der wichtigsten Schritte zur Anbahnung des Staatsbürgertums“, da Bauern nun nicht mehr nur dem […]

Chronik 17. Jahrhundert – 1674

1674–1679: Schwedisch-Brandenburgischer Krieg / Schonischer Krieg Dieser Krieg zwischen Brandenburg-Preußen (zusammen mit Dänemark) gegen Schweden war Teil des Holländischen Kriegs (s. 1672-1679). Nach dem abgewehrten Angriff der Schweden eroberte Brandenburg-Preußen Schwedisch-Pommern. Dänemark hingegen suchte die in den vergangenen Jahrzehnten verlorenen Provinzen, u.a. Schonen (heute im Süden Schwedens), zurückzugewinnen. Die Kriege wurden mit dem Frieden von […]

Chronik: 17. Jahrhundert – 1694

1694: Gründung der Universität Halle in Brandenburg-Preußen  Die Ideen der Aufklärung gingen auch an den Universitäten nicht spurlos vorüber. Zwar verschlossen sich viele tradionelle Lehrstätten lange dem neuen Gedankengut. Doch Vorreiter sowie einzelne neue Universitäten zeigten auf, wie fruchtbar die Öffnung sein konnte. Zu den neuen zählte beispielsweise die 1694 gegründete Universität Halle, an der […]