Beiträge

Chronik: 16. Jahrhundert – 1521

1521: Reichstag zu Worms / Wormser Edikt: Politische Entscheidungen und Ächtung Luthers Der Reichstag dauerte vom 27. Januar bis zum 26. Mai 1521. Einige wegweisende Entscheidungen wurden hier getroffen, wie z.B. die Reichsmatrikel und die Errichtung eines Reichsregiment. Die Reichsmatrikel legte fest, wieviel Truppen und finanzielle Leistungen die einzelnen Reichsstände zu stellen bzw. zu leisten […]

Chronik: 16. Jahrhundert – 1519

1519: Wahl Karl V. (1500-1558) zum König des Heiligen Römischen Reiches Geboren in Gent am 24.02.1500, gestorben am 21.09.1558 in San Gerónimo de Yuste; König von Spanien (1516-56), Römischer König (1519-56), Kaiser (1530-56) 1519: Herzog Ulrich von Württemberg marschiert in Reutlingen ein Nach der Ermordung des Burgvogts in Reutlingen, marschierte der württembergische Herzog Ulrich in […]

Chronik: 16. Jahrhundert – 1517

ab 1517: Thesenanschlag, Reformation und Konfessionalisierung Die Reformation kann als eine durch Martin Luther ausgelöste Bewegung innerhalb der christlich-abendländischen Welt angesehen werden, die zur Aufspaltung der (alten) Kirche führte. Fortan gab es eine katholische, eine lutherische und eine reformierte Kirche. zum Artikel „Thesenanschlag, Reformation und Konfessionalisierung“ 1517: Trennung der Fransiskaner in zwei eigenständige Orden Über […]

Chronik: 16. Jahrhundert – 1515

1515: Herzog Georg von Sachsen verkauft Friesland an die Habsburger Im Mai verkaufte Herzog Georg von Sachsen („der Bärtige“) für 100.000 Rheinische Gulden Friesland an den Habsburger Karl von Burgund, dem späteren Kaiser Karl V. Noch 1504 ließ sich Georg als „ewiger Goubernator“ festschreiben und durch Statthalter in Friesland vertreten. 1514 zog er mit Truppen […]