Beiträge

Chronik: 18. Jahrhundert – 1724

1724: Wittelsbacher Hausunion Wittelsbacher Hausunion werden zwei Verträge genannt, die 1724 zwischen dem bayerischen Kurfürsten Maximilian II. Emanuel und dem pfälzischen Kurfürsten Karl III. Philipp unterzeichnet wurden und die katholischen Linien des Hauses Wittelsbach vereinigen sollte. Durch die Wittelsbacher Hausunion stieg das Haus Wittelsbach zu einer sehr starken Macht innerhalb des Reiches auf. 1724: Thorner […]

Chronik: 18. Jahrhundert – 1763

1763: Ende der Personalunion Sachsens mit Polen 1763: Johann Nikolaus von Hontheim: De statu ecclesiae et legitima potestate Romani pontificis liber singularis  Der Weihbischof von Trier, Johann Nikolaus von Hontheim (1701-1790), veröffentlichte im Jahre 1763 unter dem Pseudonym Justinus Febronius eine Schrift, die die päpstliche Vorrangstellung gegenüber dem bischöflichen Konzil infrage stellte. Nur die Kirche […]

Chronik: 18. Jahrhundert – 1792

1792: Pockenschutzimpfung 1792: Zweite Teilung Polens (s. 1772) 1792-1795: Haydns Londoner Sinfonien werden erstmalig aufgeführt Nach dem Tod seines Arbeitgebers Fürst Nikolaus I. Esterházy de Galántha ging Joseph Haydn zweimal nach London, von 1791 bis 1792 und von 1794 bis 1795. Er wurde hier begeistert empfangen und präsentierte 12 Sinfonien, die einen krönenden Abschluss seiner […]

Chronik: 18. Jahrhundert – 1772

1772-1795: Die drei Teilungen Polens Die Gleichgewichtspolitik der Großmächte fand in den drei Teilungen Polens 1772, 1793 und 1795 einen ihrer Höhepunkte. Im Reich standen sich noch immer Preußen und Österreich gegenüber, Preußen mit dem immer stärker werdenden Partner Russland im Rücken, während sich Österreich gegen Russland mit den Osmanen verbündete. Um einen Krieg zu […]