Eine kleine Geschichte sehr kleiner Menschen, Teil 3: Kleinwüchsige

In seiner „Allgemeinen Naturgeschichte“ (Band 6, S. 805 ff.) beschreibt der französische Naturforscher Georges-Louis Leclerc de Buffon zunächst einzelne Völker mit recht kleinen Menschen (zwischen 100 und 130 cm groß). Er erklärt diesen Zustand mit der Beschaffenheit des Lebensraums (z.B. dem Klima) sowie den Lebensumständen der Menschen: harte Arbeit, mangelnde Ernährung. Anschließend (S. 308) erläutert Leclerc de Buffon: „Eine ganz andere Bewandtniß hat es mit den Zwergen, die unter allen Völkern einzeln gefunden werden (…)“. Sie seien noch kleiner als die genannten Völker, einfältiger und zeugungsunfähig. Es folgen einzelne Geschichten um kleinwüchsige Menschen – und so auch hier:

Einzelne Geschichten kleinwüchsiger Menschen

Antike

Aus der Antike sind einige Geschichten einzelner, extrem kleiner Menschen bekannt. Der bereits erwähnte Philosoph und Verfasser zahlreicher historischer Werke, Karl Friedrich Flögel, berichtet in seiner „Geschichte der Hofnarren“ (1789) Folgendes:

  • Zur Zeit Kaiser Theodosius (4. Jh. nach Christi) gab es in Ägypten einen Zwerg, der nicht größer als ein Rebhuhn war. Er war recht intelligent, konnte gut singen – Flögel hält diese Geschichte des Nikephorus Kallistu Xanthopulus (griechischer Kirchengeschichtsschreiber des 13./14. Jahrhunderts) aber für übertrieben.
  • Johannes Cassianus (christlicher Priester und Abt, 4./5. Jahrhundert) habe, so Flögel weiter, als Kind zwei bärtige Zwerge in Lyon gesehen, die nicht größer waren als eine Elle (ca. 50-60 cm).
  • Nach Sigaud de la Fonds Werk „Wunder der Natur“ gab es bei den Römern einen regelrechten Handel mit Zwerggestalten. Dafür schreckten Kaufleute nicht zurück, kleine Kinder in enge Tücher zu schlagen, damit das Wachstum stehen bliebe.
  • Johannes Xiphilinos (Mönch, 11. Jahrhundert) und Publius Papinius Statius (römischer Dichter, erstes Jahrhundert) erzählen von Fechtspielen, bei denen zur Unterhaltung Zwerge eingesetzt wurden.
  • Nach dem römischen Schreiber Gaius Suetonius Tranquillus(erstes / 2. Jahrhundert) „hielt“ sich Kaiser Augustus eine Reihe wohlgebildeter Zwerge, um im kindlichen Spiel seine „natürliche Traurigkeit“ zu vergessen.
  • Kaiser Commodus (2. Jahrhundert) hatte in seiner Dienerschaft einen Zwerg, der (so Herodian, 2./3. Jahrhundert) nackt, lediglich mit Schmuck behangen, herumlief. Der Zwerg musste oft auch bei dem Kaiser schlafen, damit dieser ihm seine Liebe zeigen konnte.
  • Severus Alexander, römischer Kaiser (3. Jahrhundert), schließlich beendete „diese Mode“ des Zwergenhaltens und jagte alle „Zwerginnen und Zwerge“ von seinem Hofe.

Mittelalter

Zwerge werden auch in germanischen Mythen und skandinavischen Geschichten erwähnt. Sie seien schlichtweg deutlich kleiner als der normale Mensch gewesen, aber handwerklich äußerst geschickt – vor allem in der Schmiedekunst haben sie sich hervorgetan. (Lexikon des Mittelalters, Bd. 9, 1998, Sp. 729.) In der mittelhochdeutschen Literatur erscheint der Zwerg als alter, bärtiger Mann, als kindliches Wesen und – hauptsächlich – als Ritter. Das Nibelungenlied aus dem beginnenden 13. Jahrhundert erwähnt den alten und bärtigen Alberich, der eine Tarnkappe besitzt, um sich unsichtbar zu machen. Die Sage des Königs Ortnit, bekannt aus der Wolfdietrich-Sage (13. Jahrhundert) zeigt einen kindlichen Zwerg. Ebenfalls aus dem 13. Jahrhundert stammt das Heldenepos um den ritterlichen Zwerg König Laurin, der über ein größeres Zwergenvolk herrschte, das im Rosengarten (Südtiroler Dolomiten) lebte. Der König selbst wohnte in einem unterirdischen, prunkvollen Schloss. Die Größe der Zwerge wird unterschiedlich angegeben: Sie reichte von ca. 20 cm (eine Spanne) bis ca. 90 cm (drei Schuh). Sie zeigen teilweise große Kräfte, einerseits körperliche, andererseits magische Kräfte. Wie der König Laurin wohnen sie unter der Erde, in Höhlen. Von ihrem Wesen her besaßen die Zwerge in der Tradition des deutschen Heldenepos’ eher “einen gutartigen, sympathischen Charakter”. In spätere Zeiten floss aus dem Romanischen allerdings auch ein bösartiger Zug in die Beurteilung dieser Wesen: Heimtücke und List.

  • Literatur: Habiger-Tuczay, Christa: Zwerge und Riesen. In: Müller, Ulrich und Werner Wunderlich (Hrsg.): Dämonen, Monster, Fabelwesen. (Mittelaltermythen , Bd. 2) St. Gallen 1999, S.  635 ff.
  • Lütjens, August: Der Zwerg in der deutschen Heldendichtung. Hildesheim, New York 1977 (Nachdruck der Ausgabe Breslau 1911)

Frühe Neuzeit

Wie schon in der Antike wird auch in der Frühen Neuzeit von herrschaftlichen Höfen berichtet, die sich Zwerge als Diener und/oder zur Unterhaltung und Belustigung hielten.

  • Aus Brandenburg berichtet Karl Friedrich Flögel von Menschenversuchen: Die Gemahlin des Kurfürsten von Brandenburg, Joachim Friedrich (1546-1608), orderte zwei Zwerge an ihren Hof, um sie zu verheiraten und um zu sehen, ob sie KInder zeugen können. Es hat nicht geklappt. (Flögel, S. 514)
  • Am Hofe Friedrichs I. (1657-1713), König von Preußen, gab es massiven Diebstahl von Wachslichtern – besonders ein Zwerg soll daran beteiligt gewesen sein. (Flögel, S. 515)
  • In Frankreich sei es unter den französischen Königen Franz I. (1494-1547) und Heinrich II. (1519-1559) Mode gewesen, Zwerge am Hof zu halten. (Flögel, S. 516)
  • In Frankreich gab es auch einen Bischof und Schriftsteller, der die Größe eines Zwerges hatte: Antoine Godeaud (1605-1672).
  • Auch aus Italien (Flögel, S. 519), Österreich und Russland (Flögel, S. 524 f.) wird berichtet, dass zur Belustigung hässliche und „übel gewachsene“ Zwerge als Diener angestellt waren. (Flögel, S. 519)
  • Ausführlich erzählt Flögel die Lebensgeschichte Nicolaus Ferrys (geb. 1749), der sehr klein war und nur wenig Verstand mitbrachte. Bis zu seinem 15. oder 16. Lebensjahr war er von guter Gesundheit, anschließend aber entwickelte er verschiedene Leidenschaften (Zorn, Eifersucht, Begierden) und wurde nach und nach kränklicher. Er starb mit 22 Jahren.

Ursachen der Kleinwüchsigkeit in frühneuzeitlichen Augen

Unterschiedliche Ansichten gab es in der Frühen Neuzeit zu den Fragen, warum Kinder gezeugt werden, die sehr klein bleiben und ob diese Menschen selbst wiederum zeugungsfähig seien oder nicht.

Das „Curieuse und Reale Natur-Kunst-Berg-Gewerck- und Handlungs-Lexicon“ (Spalte 2265 f.) von 1731 führt zwei Gründe an: „(…) aus einem Mißwachs,  da durch Vergiftung oder andere Schäden ihr Wachstum verhindert worden, oder sie durch die wunderliche Einbildung ihrer schwangeren Mütter (…)“. Bezüglich der Einbildung gab es die Theorie, dass eine schwangere Frau etwas sieht, was im buchstäblichen Sinne einen tiefen Eindruck bei ihr bzw. dem Kind im Leibe hinterlässt.

Auch die Lebensumstände können, so die Ansicht mancher Autoren, zu mangelndem Wachstum führen. Georg Wilhelm Wegner (1692-1765), ein evangelischer Pfarrer in Brandenburg-Preußen, führt mit Skepsis den vielgelesenen Erasmus Francisi an (s. den ersten Teil dieser Geschichte sehr kleiner Menschen). Dieser nennt als Grund, „daß Leute aus wilder Ungezogenheit und Furcht für (=vor) den Thieren, in den Löchern unter der Erde gewohnet, da sie vielleicht wegen des stets gebogenen sitzens, oder krumm liegens, der Natur eine Hinderniß gegeben, die Glieder nicht recht zu erstrecken.“ Zudem führt Erasmus an, dass kleine Leute durch den sexuellen Verkehr unter Kindern entstünden, wie dies in Indien der Fall sei. (Wegner, S. 780 ff.) Wegner hält dies alles für unwahr – lediglich einzelne Menschen gebe es, die kleiner seien als andere, aber dies sei lediglich eine natürliche Abweichung. (S. 784)

zum Fazit der kleinen Geschichte sehr kleiner Menschen I alle Teile der Geschichte

91 Kommentare
  1. Julio
    Julio says:

    Hello, I think your site might be having browser compatibility issues.
    When I look at your blog in Chrome, it looks fine but when opening
    in Internet Explorer, it has some overlapping.
    I just wanted to give you a quick heads up!

    Other then that, very good blog!

  2. Salvatore
    Salvatore says:

    I need to to thank you for this excellent read!! I definitely enjoyed every little bit of
    it. I have got you book-marked to check out new things you post…

  3. Bradly
    Bradly says:

    It’s a pity you don’t have a donate button! I’d certainly donate
    to this superb blog! I suppose for now i’ll settle for bookmarking and adding your RSS feed
    to my Google account. I look forward to brand new updates
    and will share this website with my Facebook group.
    Chat soon!

  4. Sonya
    Sonya says:

    I get pleasure from, cause I discovered exactly what I used to be taking a look for.

    You have ended my 4 day long hunt! God Bless you man.
    Have a great day. Bye

  5. blackjack nedir
    blackjack nedir says:

    Hi! I realize this is kind of off-topic but I needed to ask.
    Does building a well-established website like yours require a
    large amount of work? I’m brand new to writing a blog however I do write in my
    journal every day. I’d like to start a blog
    so I will be able to share my personal experience and views online.
    Please let me know if you have any kind of recommendations or tips for brand new aspiring bloggers.

    Thankyou!

  6. Darla
    Darla says:

    There are many methods to begin finding your true self, one ofthese is simply by connecting with ourselves physically through
    self-massage. As mentioned earlier, the BLS says that this therapeutic massage market is projected to increase its number
    of practitioners by 19% up to 2018. Research has indicated
    that nurturing touch enhances the release of oxytocin, a hormone that can cause a feeling of nurturing and sensation of trust.

  7. Modeschmuck
    Modeschmuck says:

    I will immediately grab your rss as I can not find your e-mail subscription hyperlink or e-newsletter service.
    Do you have any? Kindly permit me know in order that I may subscribe.
    Thanks.

  8. judi slot online 24 jam terpercaya
    judi slot online 24 jam terpercaya says:

    Pretty section of content. I just stumbled
    upon your web site and in accession capital to
    assert that I get in fact enjoyed account your blog posts.
    Any way I will be subscribing to your augment and even I achievement you access consistently quickly.

  9. android os for pc
    android os for pc says:

    I tгuly lovе your site.. Great colors & theme.
    Dіd you build thіs amazing site yourself? Please reply back as I’m hoping to creаte my very own website and would love
    to learn where yoᥙ got this from or what the theme iѕ called.
    Many thanks!

  10. สล็อตออนไลน์
    สล็อตออนไลน์ says:

    What i do not realize is in reality how you’re not really
    a lot more well-appreciated than you might be now. You’re very intelligent.
    You know therefore significantly with regards to this topic, produced
    me individually believe it from numerous various angles.
    Its like women and men don’t seem to be fascinated unless it is something to do with Girl
    gaga! Your own stuffs nice. All the time deal with it up!

  11. www.casinobonuslari.xyz
    www.casinobonuslari.xyz says:

    Hi, I do think this is a great blog. I stumbledupon it 😉 I’m going to come back yet again since I book marked it.
    Money and freedom is the best way to change, may you be rich and continue to help other people.

  12. 먹튀검증
    먹튀검증 says:

    I know this web page offers quality depending articles or reviews
    and other data, is there any other web site which offers these
    kinds of stuff in quality?

  13. of asmr
    of asmr says:

    Hey I know this is off topic but I was wondering if
    you knew of any widgets I could add to my blog that automatically tweet my newest twitter updates.
    I’ve been looking for a plug-in like this for quite some time and was
    hoping maybe you would have some experience with something like this.

    Please let me know if you run into anything. I truly enjoy
    reading your blog and I look forward to your new updates.

  14. j.mp
    j.mp says:

    Awesome issues here. I’m very glad to see your article.
    Thank you so much and I’m having a look ahead to touch you.
    Will you please drop me a e-mail?

  15. Judi Online Slot
    Judi Online Slot says:

    I loved as much as you’ll receive carried out right here.

    The sketch is tasteful, your authored subject matter stylish.

    nonetheless, you command get got an edginess over that you
    wish be delivering the following. unwell unquestionably come further formerly again since exactly the same nearly a lot often inside case
    you shield this hike.

  16. where scoliosis
    where scoliosis says:

    Woah! I’m really digging the template/theme of this website.
    It’s simple, yet effective. A lot of times it’s tough to get that „perfect balance“ between superb usability and visual appearance.
    I must say that you’ve done a amazing job with this.

    Also, the blog loads extremely fast for me on Opera.
    Superb Blog!

  17. and dating sites
    and dating sites says:

    An interesting discussion is worth comment. I think that you ought to publish more on this issue, it might not be a taboo matter but typically folks don’t talk about
    such subjects. To the next! Many thanks!!

  18. tinyurl.com
    tinyurl.com says:

    Do you mind if I quote a few of your articles as long as I provide
    credit and sources back to your site? My website is in the very same area of interest as yours and my
    users would definitely benefit from some
    of the information you present here. Please let me know if this okay with you.
    Many thanks!

  19. ps4 games it
    ps4 games it says:

    Thank you, I have just been searching for information approximately this subject for a while and yours is the
    best I have discovered till now. However, what about the bottom line?
    Are you certain about the source?

  20. http://t.co/
    http://t.co/ says:

    Pretty section of content. I just stumbled upon your site and in accession capital to assert that I acquire in fact enjoyed
    account your blog posts. Any way I will be subscribing to your feeds and even I achievement
    you access consistently quickly.

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.