Chronik: 17. Jahrhundert – 1607

1607: Mannheim erhält von Kurfürst Friedrich IV. von der Pfalz die Stadtrechte

1607: Gründung der Ludwigsuniversität (Ludoviciana, heute Justus-Liebig-Universität) durch Landgraf Ludwig V. von Hessen-Darmstadt

1607: Monteverdi: L’Orfeo – die erste Oper mit Ouvertüre
Der italienische Komponist Cluadio Monteverdi schrieb mehrere Opern – oder besser: Favola in musica, denn der Begriff “Oper” wird erst später geprägt und setzte sich nur langsam durch. (Harden: Epochen der Musikgeschichte, 2007, S. 139) Doch nur seine erste Oper ist vollständig erhalten: L’Orfeo. In dieses Werk baute Monteverdie einige Elemente ein, die für ähnliche zeitgenössische Stücke untypisch waren: In fünf Akten wechseln sich gesungene und instrumentale Passagen geschickt ab, die Musik unterstützte die dramatischen Texte, Sologesänge wurden instrumental begleitet (“Monodie”). Und es gab ein instrumentales Vorspiel: “die erste ‘Ouvertüre’ der Operngeschichte”. (Reclam Buch der Musik, 2001, S. 94)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

XML Sitemap