Chronik: 18. Jahrhundert – 1704

1704-1709: Friedrich August I. von Sachsen (der Starke) vorübergehend nicht mehr polnischer König (August II.)

Nachdem der schwedische König im “großen Nordischen Krieg” die sächsisch-polnische Armee bei Klissow deutlich geschlagen hatte, setzte er den polnischen König August den Starken ab und den polnischen Adeligen Stanislaus Leszczynski ein. Nachdem russische Truppen die Schweden in der Schlacht bei Poltawa besiegt hatten, wurde August vom polnischen Adel wieder in das Königsamt eingesetzt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

XML Sitemap