Chronik: 18. Jahrhundert – 1742

1742: Georg Friedrich Händel: Messiah (Uraufführung in Dublin)
Der Messias von Händel gehört sicherlich zu den bekanntesten Stücken dieses Komponisten – und ist bis heute sehr beliebt. Die Entstehung dieses Oratoriums fiel in die Zeit, da Händel seine Lust an der Oper verlor. Der Messias war eine Auftragsarbeit von Wohltätigkeitsorganisationen aus Dublin – und Händel benötigte nur wenige Wochen für die Komposition.

Berühmt ist v.a. der Satz “Halleluja”. Als Händel den Satz schrieb, sah er angeblich Gott auf seinem Thron sowie eine große Engelschar. (Cambridge Buch der Musik, 1994, S. 243) Bei einer großen Aufführung im Jahre 1784 fiel angeblich König Georg III. auf seine Knie – und mit ihm das ganze Publikum. (G. M. Meyer: G. F. Händel. Eine biographische Charakteristik, 1857, S. 48. Google E-Books.)

Haus und Observatorium von Andreas Celsius / Quelle: Wikimedia Commons, from a contemporary engraving.

Haus und Observatorium von Andreas Celsius / Quelle: Wikimedia Commons, from a contemporary engraving.

1742: Anders Celsius: Temperatureinteilung in “Grad Celsius”
Der schwedische Astronom Anders Celsius (1701-1744) schlug 1742 eine Temperatureinteilung in einer 100 Grad-Skala vor – allerdings noch mit den Fixpunkten 0 Grad für den Siedepunkt und 100 Grad für den Gefrierpunkt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

XML Sitemap