Chronik: 16. Jahrhundert – 1577

1577: Komet
Im November 1577 wurde am Himmel ein gut sichtbarer Komet beobachtet. Kometen galten in der Frühen Neuzeit als Vorboten (oft schlechter) Geschehnisse. Berühmt wurde der Komet v.a. durch die Schilderung und Erklärung Tycho Brahes, einem dänischen Astronomen.

1577: Konkordienformel (Formula Concordiae)
Die Konkordienformel war ein Werk mehrerer lutherischer Theologen, das die unterschiedlichen Auffsassungen innerhalb des Luthertums einigen sollte. Der Kompromiss sah u.a. die Ablehnung der doppelten Prädestination (Praedestinatio duplex) Johannes Calvins vor: Eine Vorherbestimmung zur Verdammnis wurde abgelehnt, die Verdammung erfolge durch eine “aktive Ablehnung des Wortes Gottes” (Klueting: Das Konfessionelle Zeitalter, 2007, S. 221). Damit waren die Gräben zwischen Lutheranern und Reformierten endgültig verfestigt. Die Konkordienformel wurde von vielen, doch nicht von allen lutherischen Theologen und Territorien anerkannt. Sie fand Eingang in das Konkordienbuch von 1580.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

XML Sitemap